FANDOM


Alessandro Voltas Laborkittel
Alessandro Volta

Status:

Eingelagert in Warehouse 13

Ursprünglicher Besitzer:

Alessandro Volta

Funktion:

Lässt einen sich magnetisieren

Erstes Auftauchen:

Die Visionen der Reue

Der Laborkittel erhöht die Biomagnetische Anziehung. Sie erlaubt dem Träger sich selbst zu magnetisieren. Je mehr Dinge von dem Laborkittel angzogen werden desto stärker wird das magnetische Feld, welches die Objekte anzieht. Das Artefakt wird  durch anziehen des Kittels, der Handschuhe und der zugehörigen Brille aktiviert.

Coat

Claudia mit dem Kittel


GeschichteBearbeiten

Alessandro Volta konnte sein magnetisches Feld nicht kontrollieren, darum kam der Kittel ins Warehouse.


VorkommenBearbeiten

Staffel 1 Episode 10: Die Visionen der Reue Bearbeiten

Claudia will eine flackernde Glühbirne festdrehen was Artie ihr untersagt hat. Jedoch hört sie nicht auf ihn und zieht Voltas Laborkittel an um an einem metallenem Mast hochzuklettern, jedoch zieht sie diverse Metallgegenstände an. Sie ruft Artie zur Hilfe.

Während Claudia fast einen ganzen Lastwagen anzieht lädt Artie eine Antenne elektrisch auf indem er mit seinen Füßen über einen Teppich streift und dabei die Antenne hält. Er schießt die Antenne mit einer Armbrust zu Claudia, die ihn berührt und so den Anzug entlädt. Sie fliegt runter und Artie fängt sie mit einem Schlauchboot auf. Als Strafe muss sie "Ich werde Artie gehorchen" auf eine Tafel schreiben, mehrere male.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.